Mantelthermoelement

MT Ausführung 1

ANWENDUNGS­BEREICHE

Mantelthermoelemente werden zur Temperaturmessung von -200 bis +1.150 °C in gasförmigen, sowie flüssigen Medien eingesetzt. Der Aufbau eines Mantelthermoelementes besteht aus einem Mantelrohr, Thermodrähten des Thermopaares sowie Magnesiumoxid. Die Auswahl des Mantel-Werkstoffes ist von der zu messenden Temperatur abhängig, z. B. Edelstahl 1.4571 bis 800 °C oder Inconel 2.4816 bis 1.150 °C. Die Isolation der Innendrähte besteht aus hochverdichtetem Magnesiumoxid (Mgo). Die Thermodrähte der Thermopaare sind immer voneinander und standardmäßig vom Mantel isoliert (potentialfrei). Mantelthermoelemente sind als Einfach- oder Doppelthermoelemente lieferbar.

Dieser Aufbau garantiert:
- hohe Zuverlässigkeit durch den besonderen Schutz des Innenleiters
- schnelle Ansprechzeit wegen der hohen thermischen Leitfähigkeit des Magnesiumoxids
- hoher mechanischer Widerstand aufgrund des äußeren Metallmantels

Die Vorteile eines Mantelthermoelementes sind:
- Biegsamkeit (der minimalste Biegeradius beträgt 5x Außendurchmesser der Mantelleitung)
- erschütterungsfest
- schnell ansprechend
- hohe Spannungsfestigkeit, auch bei kleinen Abmessungen
- in großen Nennlängen herstellbar

Der Nachteil dieser Bauform:
- Ausfall des Isolationswiderstands bei eindringender Feuchtigkeit
  (hygroskopisches Isoliermaterial)
- das Eindringen von Feuchtigkeit muss vermieden werden
- Endverschluss meist Klebstoff (max. Temperatur 120 °C)

Die Einsatzgebiete von Mantelthermoelementen sind vielseitig. Häufigste Anwendungs-gebiete sind Maschinen- und Anlagenbau, Kunststoffindustrie, Öfen, sowie die Chemische Industrie.

  • verschiedene Durchmesser / Längen
  • mit Potential oder potentialfrei
  • als Einfach- oder Doppelthermoelement
  • Übergangsstelle mit Miniatur-Thermoelement-Stecker,
  • hitzebeständig bis 120 °C

MT Ausführung 1 Manteltemperatursensor

    Miniatur - Thermoelement - Steckverbindungen

    Typ J Miniatur Stecker A12.1 A# 1269361
      Miniatur Kupplung A13.1 A# 1269362
      Quetschhülse 2x0,50 mm² A# 1269363

     

     

    Typ J Miniatur Stecker A12.2 A# 1209147
      Miniatur Kupplung A13.2 A# 2104331
      Quetschhülse   A# 1269363

    Duplex Miniatur - Thermoelement - Steckverbindungen

    Typ J Duplex Miniatur Stecker A# 2105183
      Duplex Miniatur Kupplung A# 1209140
      Quetschhülse A# 1269363

     

     

    Typ J Duplex Miniatur Stecker A# 2105186
      Duplex Miniatur Kupplung A# 2105188
      Quetschhülse A# 1269363

    Klemmverschraubungen

    Die Klemmverschraubung ist variabel auf dem Fühlerrohr einstellbar. Sie ist eine sichere und dichte Verbindung am Prozesseingang. Die einfache Montage sowie Demontage des Temperatursensors ist ein weiterer Vorteil. Lieferbar sind Ausführungen in verschiedenen Werkstoffen, Gewinden und für unterschiedliche Durchmesser.

    Unser Lagersortiment für den Temperatursensor Typ TEF 1:

     

    Klemmverschraubung M10x1

    Artikel# 1358666
    Gewinde M10x1
    Gewindelänge 8 mm
    Gesamtlänge ca. 33 mm
    Schlüsselweite der
    Funktionsmutter
    12 mm
    Innendurchmesser 6,2 mm
    Dichtring Ø 6,2 mm
    Material Stahl
    vernickelt

    Klemmverschraubung M10x1

    Artikel# 1216718
    Gewinde M10x1
    Gewindelänge 8 mm
    Gesamtlänge ca. 33 mm
    Schlüsselweite der
    Funktionsmutter
    14
    Innendurchmesser 6,2 mm
    Dichtring Ø 6,2 mm
    Material Stahl
    vernickelt

    Klemmverschraubung G1/8"

    Artikel# 1364567
    Gewinde G 1/8"
    Gewindelänge 8 mm
    Gesamtlänge ca. 33 mm
    Schlüsselweite der
    Funktionsmutter
    14
    Innendurchmesser 6,2 mm
    Dichtring Ø 6,2 mm
    Material Stahl
    vernickelt

    Sie haben 
    Fragen?

    Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem unserer Standorte!

    Kontakt

    x

    Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere details