Rohrheizpatronen

RPI/RPI spannbar

ANWENDUNGS­BEREICHE

Rohrheizpatronen Typ RPI sind besonders geeignet für enge Einbauverhältnisse. Sie sind die ideale Beheizung an Werkzeugen im Kunststoffspritzguss. Sie sind als Beheizung für Muffenautomaten und als Dornheizung, z. B. in der Rohrextrusion, geeignet. Weitere Einsatzmöglichkeiten der Rohrheizpatronen sind in der Heißkanaltechnik und an Maschinendüsen.

Optionen

  • verschiedene Abmessungen (Ø/Länge)
  • Spannungs- und Leistungsvarianten
  • diverse Anschlusslängen und -typen
  • andere Leistungstoleranzen
  • mit Ein- und Ausbauhilfe
  • mit Anschlussstiften und Stirnseite plan
  • mit Leistungsverteilung
  • Anschlusskabel mit diversen Steckern
  • mit integriertem Thermoelement oder Mantelthermoelement
  • bis 450°C
    Einsatztemperatur
  • 3 mm
    Wandstärke
  • bis 6 W/cm²
    Oberflächenbelastung

Rohrheizpatronen RPI/RPI spannbar

Mantelmaterial

  • Edelstahl 1.4541 oder 1.4301

Anschlussausführungen

  RPI/RPI spannbar
Aussendurchmesser ± 0,2 mm bis ± 0,5 mm
Innendurchmesser H8 -H12 (längenabhängig)
Längentoleranz L 30 - 100 mm     -   ± 3 mm
L 101 - 150 mm     -   ± 3 mm
L 151 - 300 mm     -  ± 3 mm
L 301 - 400 mm    -  ± 3 mm
  RPI/RPI tensible
outer diameter ± 0,2 mm bis ± 0,5 mm
inner diameter H8 -H12 (depends on length)
length tolerance L 30 - 100 mm     -   ± 3 mm
L 101 - 150 mm     -   ± 3 mm
L 151 - 300 mm     -  ± 3 mm
L 301 - 400 mm    -  ± 3 mm

Kabelenden

Aufbau:

  • Typ RPI: geschlossene Variante
  • Typ RPI spannbar: mit Miniatur-Klemm-Verschluss (MKV)

Sie haben 
Fragen?

Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem unserer Standorte!

Kontakt

x

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere details